Der Sozialmedizinische Pflegedienst (SMP) bietet in seinen Vertragsgemeinden schnelle, zuverlässige und professionelle Hilfe in allen Pflege- und Betreuungsfragen.

Die mobilen Dienste unterstützen betroffene Personen dabei, ihren gewohnten Lebensstil in der vertrauten Umgebung so gut und so lange wie möglich beizubehalten. Die verschiedenen Fachbereiche der mobilen Dienste: Hauskrankenpflege, Alten-/Pflegehilfe sowie Heimhilfe, erfüllen dabei unterschiedliche Aufgaben:

Hauskrankenpflege ist fachlich qualifizierte Pflege und Betreuung von kranken, pflegebedürftigen und behinderten Menschen jeden Alters durch diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen (DGKP). Die Tätigkeit umfasst die eigenverantwortliche Planung, Durchführung, Kontrolle und Dokumentation der erforderlichen Pflege und Betreuung und gesundheitsförderlichen Maßnahmen sowie die Durchführung pflegerisch/therapeutischer Maßnahmen nach ärztlicher Anordnung. Die DGKP werden dabei von geprüften PflegeassistentInnen unterstützt.

Altenhilfe / Pflegeassistenz / (FachsozialbetreuerIn Altenarbeit) umfasst die Begleitung, Betreuung und Unterstützung von älteren Menschen zur Verbesserung bzw. Erhaltung ihrer Lebensqualität. 

Heimhilfe dient der Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen bei der Führung des Haushaltes und der Verrichtung von Aktivitäten des täglichen Lebens, wie Körperpflege, Nahrungsaufnahme, Reinigung und Beheizung der Wohnung, Erledigung von Besorgungen, Begleitung zu Arztbesuchen und Behördenwegen, Essensversorgung und dergleichen mehr.

Alle Dienstleistungen folgen dem Prinzip der "Hilfe zur Selbsthilfe".

Finanzielles